Telefonnummer: +49 30 223812-20
Expose schreiben: das Wichtigste
  • 100% Datenschutz
  • Schritt-für-Schritt Zahlung
  • Direkter Kontakt mit dem Autor

Jeder kennt das Sprichwort „In der Kürze liegt die Würze“. Man erinnert sich daran, wenn man die effektiven wissenschaftlichen Texte schreiben muss. Diese Texte sind spezifisch. Sie müssen immer logisch, produktiv und informativ sein. Keine überflüssigen Informationen! Deswegen hängt ihre Effektivität meistens von der effektiven Planung ab. Die Fähigkeit des Autors kurz und knapp die Gedanken zu präsentieren ist auch dabei nicht zu überschätzen. Die Planung der wissenschaftlichen Arbeit und gleichzeitig des Forschungsprozesses wird am häufigsten mithilfe des Exposes durchgeführt.

Das Verfassen der akademischen Texte ist eine wichtige Anforderung für alle Studenten. Die Bachelorarbeit und Masterarbeit zeichnen sich unter anderen durch eine besondere Komplexität aus. Kein Wunder, dass die Betreuer den Studenten empfehlen, ein Expose für Bachelorarbeit und andere Abschlussarbeiten zu erstellen.

Das Expose ist ein Einfall oder ein Entwurf der Forschungsarbeit und dient als Schritt-für-Schritt-Planung. Die Nützlichkeit und den Sinn dieses Dokuments versteht man nicht sofort. Zuerst meint man, dass es eine überflüssige Arbeit ist. Um alle Zweifel zu beseitigen, bezeichnet man in diesem Artikel die Schwerpunkte dieses geheimnisvollen Textes.

Zielführende Struktur des Exposes und seine Inhaltsbasis

Die Anfertigung einer Abschlussarbeit wird meistens für 6 Monate vorgesehen. Diese Zeitperiode sollte man filigran und gekonnt verteilen und benutzen. Zu jeder Prozedur im Forschungsprozess schenkt man eine besondere Periode, die von einigen Tagen bis einigen Wochen dauern kann. Das Expose Schreiben ist darauf gezielt, um die wichtigen Prozeduren der Forschung und ihre Vorgehensweise zu bestimmen. Damit kann man nicht nur Struktur der Arbeit, sondern auch ihren Inhalt planen.

Die Bachelorarbeit ist ein Schreibprojekt, das eigenen Aufbau und Ziele hat. Im Expose sollte man sie im Vorfeld darstellen. Die Relevanz jedes Zwecks und Schritts sollten in diesem Text fest argumentiert werden. Als Absatzpunkt gilt das Thema der Forschung. Mithilfe des Betreuers konkretisiert der Student die Fragestellung und wichtige Aspekte der Literatursuche. Anschließend erklärt man im Expose für Bachelorarbeit eigene Ideen, wie man die Antworten auf die gestellten Fragen suchen wollte.

Solche Planung umfasst übrigens nur 3 – 4 Seiten und wird in solchen Punkten dargestellt:

  • Arbeitstitel;
  • Überblick der Literaturquellen für Bestimmung des Stands von Forschungsproblem;
  • Forschungsfragen, die man beantworten wollte;
  • relevante Methode der Studie;
  • Gliederungsentwurf des Schreibprojekts;
  • Zeitplanung;
  • wichtige Liste der Quellen, die dem gewählten Thema entsprechen.

Das Thema der Arbeit ist eine wichtige Komponente jedes Schreibens. Vor Planung wird es sinnvoll zumindest eine Themenrichtung richtig zu wählen und vorläufig Thema zu formulieren. Auf jeden Fall kann man das Thema später abschließend formulieren.

Man kann ein Expose-Beispiel im Netz oder bei Freund finden, der schon das Studium abgeschlossen hat. Aber es ist beharrlich empfohlen eine Schablone oder Expose-Vorlage mit dem Betreuer abzustimmen.

Was beinhaltet ein Titelblatt?

Viele streiten, ob das Deckblatt eines Bachelorarbeit-Exposes von einer Bedeutung ist. Einige meinen, dass die erste Seite nicht so viele Informationen beinhaltet, deswegen kann man sie ignorieren. Die akademischen Schreiber behaupten aber, dass das Deckblatt wichtige Rolle in jedem wissenschaftlichen Text spielt. Damit bekommt man den ersten Eindruck einer Arbeit und erfährt eigentlich das Thema des Schreibprojektes.

Jeder Studierende weiß, dass alle Formalitäten zum Verfassen der akademischen Texte immer zu beachten sind. Es bezieht sich auf Struktur, Form, Inhalt, sprachlichen Mittel und Deckblatt. Es gibt die Standards des richtigen Deckblatts, das bestimmte Bestandteile hat:

  • Thema oder Arbeitstitel;
  • persönliche Daten des Studenten (Vorname und Nachname);
  • elektronische Adresse;
  • Matrikelnummer und Studiengang;
  • Telefonnummer;
  • Datum.

Das Expose für Bachelorarbeit ist nicht nur eine Planung, sondern auch ein Dokument, das der Student dem Betreuer präsentiert. Der Betreuer erfährt die tatsächlichen Informationen über das geplante Schreibprojekt und möchte sicherstellen, dass der Student bereit ist, Forschungsaufgaben zu erledigen. Das qualitativ des erstellten Deckblatts ist noch ein Argument, dass der Studierende auf Schreiben seriös gezielt ist.

Es ist auch ratsam, aus einem richtigen Expose für Bachelorarbeit ein Beispiel des Titelblatts nehmen. Für jeden Fachbereich können die bestimmten Unterschiede im Verfassen der ersten Seite sein. Der Student sollte diese Eigenschaften sowie Expose-Beispiel unbedingt beachten. Die Formalitäten spielen eine große Rolle beim Erstellen der akademischen Arbeiten und beeinflussen die Meinung der Lehrkräfte bei der Bewertung dieser Arbeiten.

Auf den Grund des Forschungsproblems zu gehen

Das Wichtigste in jeder Forschung ist Thema, das die Richtung, Methoden und Gang der Studie bestimmen. Vor Schreiben sammelt der Student alle mögliche Kenntnisse nach dem gewählten Thema. Das Expose rekapituliert die bekannten wissenschaftlichen Informationen und gründet ein Gedankengut für Studie. Wie kann es mögliche sein?

Der wichtigste Schritt beim Verfassen des Exposes ist Literaturrecherche, die auch sehr tüchtig geplant werden sollte. Dafür bestimmt man die Stichwörter und sucht die Literaturquellen nach diesen Daten. Oder man kann auch die Autoren, die sich mit solcher Themenrichtung interessiert haben, finden und ihre Werke lesen. Dabei formiert man ein Forschungsproblem und bildet die theoretische Basis.

Alle Punkte sind im Expose-Schreiben sehr wichtig. Neben der Bestimmung von Forschungsstand des Themas wird das Konzept, die Fragestellung, die Hypothese und Zielsetzung wesentlich. Man definiert die Haupt- und Nebenziele. Dabei ist es wichtig zu erklären, warum das Thema relevant ist und welchen Beitrag die Studie leisten kann. Darauf gründet sich der Forschungsgang.

Im Expose für Bachelorarbeit sollte man eine riesige Aufmerksamkeit den Forschungsmethoden und dem Zeitplan schenken. Wenn man eine Forschung in einem Labor verwirklichen möchte, sollte man die empirischen Methoden für Experiment beschreiben und ihre Verwendung dabei gerechtfertigt erklären.

Relevanz von Expose-Schreiben für Studium

Die Studenten stehen sehr oft vor vielen Problemen beim Studium. Eines von ihnen ist Verfassen der Abschlussarbeit. Zu den Schwierigkeiten gehören gewöhnlich die Gliederung der Arbeit, Durchführen des Experiments und Erstellen des ganzen Textes. Aber das schwierigste Problem besteht in Zeit- und Projektplanung. Dabei kann die Erstellung der Exposes helfen, denn man braucht die sinnvolle Anleitung.

Der Zeitplan verfasst man mit einem bestimmten Ziel – das Schreibprojekt in der Zeit zu präsentieren. Im Plan findet man die Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Nach welchen Etappen sollten Forschungsziele erledigt werden?
  • Welche Aktivitäten plant man, um die Ziele zu erreichen?
  • Wie viele Zeit nämlich wird für bestimmte Aktivität vorgesehen?

Es wird ideal, wenn die zusätzliche Zeit für Prüfung der Arbeit im Ganzen reserviert ist. Der Student hat nur 6 Monate, um eine seriöse Forschungsarbeit zu verwirklichen und ihre Ergebnisse zu dokumentieren. Das Verfassen des Arbeitstextes ist noch eine Aktivität, die viel Zeit annimmt. Man sollte es bei Planung nicht vergessen.

Prüfen Sie Ihr Expose für Bachelorarbeit mit Checkliste!

Wenn das Expose schon erstellt wurde, kann man sich prüfen, ob es wirklich effektiv ist. Man sollte sicher sein, dass jedes Element auf seinem Platz steht und keine Elemente verloren wurden. Der Student braucht eine Checkliste. Damit prüft er die Schwerpunkte des Geschriebenen. Im Regelfall besteht diese Liste aus den folgenden Fragen:

  • Ist das gewählte Thema aktuell und wie kann man seine Relevanz argumentieren?
  • Wie bewertet man die theoretische Basis der Forschung? Ist sie fest und deutlich?
  • Sind die Forschungsfragen richtig formuliert?
  • Können die gestellten Ziele in der Arbeit erreicht werden?
  • Hat man korrekt die Hypothese der Forschung dargestellt?

Das ist eine Möglichkeit noch einmal den Forschungsgang und Zeitplan des Projekts nachzudenken.

Expose-Schreiben Beispiel und andere Fragen zur Forschungsplanung

Wissenschaftliches Schreiben ist immer kompliziert. Kein Wunder, dass die Studenten ihren Betreuern immer viele Fragen vorbereiten. Diese können offensichtlich sein. Aber es ist wichtig alle von ihnen zu stellen:

  • Wie sieht das Expose für Bachelorarbeit aus?
  • Wie kann man verstehen, dass das Thema relevant ist?
  • Womit sollte man die Literaturrecherche beginnen?
  • Wo kann ich Expose-Beispiel für Bachelorarbriet finden?
  • Wie plant man die Forschung in der Zeit?
  • Worin besteht die Umsetzung des Expose-Schreibens?

Auf jeden Fall ist eine Forschungsplanung für jede Art der wissenschaftlichen Arbeit notwendig, ob man über Abschlussarbeit oder Doktorarbeit spricht. Von der Qualität des Plans hängt die Qualität und Effizienz des Schreibens ab.